Sie befinden sich hier: Fachbereiche / Sport / 
Teilnehmen
Sie werden auf die Seite wrun.meyer-mint.de weitergeleitet

FRG-World-Run: Wir gehen in die zweite Runde: 80.000 Kilometer - Gemeinsam zweimal um die Welt!

Das interaktive Sportprojekt am FRG

 

Liebe Schüler und  Schülerinnen, Eltern und Erziehungsberechtigte, Lehrer und Lehrerinnen,

es ist geschafft! Bravo!

Zusammen sind wir jetzt einmal um die gesamte Erde und sogar noch weiter gekommen!

Deshalb die Herausforderung: Schaffen wir es bis 31. August, die Erde noch einmal zu umrunden?

Also: Los geht’s gemeinsam aktiv zum neuen Ziel!

Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

 

Unser neues Ziel:

Gemeinsam möchten wir es schaffen, rund 80.000 km (also quasi zweimal um die Welt) bis zum 31. August 2021 zurückzulegen! Sammle auch du Kilometer, um dazu beizutragen!

 

Wer kann mitmachen?

Alle Schüler und  Schülerinnen, Eltern und Erziehungsberechtigte, Lehrer und Lehrerinnen sind dazu eingeladen, mitzumachen!

 

Welche Sportarten zählen?

Jeder sammelt Kilometer an der frischen Luft! Dabei stehen folgende Sportarten zur Auswahl: Laufen, Walken, Wandern, Radfahren, Skaten, Rudern oder Schwimmen.

 

So funktioniert's:

Auf der Startseite des FRG (http://www.frg-ebern.de) kann der aktuelle Kilometerstand eingesehen und nachvollzogen werden, wie weit das FRG mit der Weltumrundung gekommen ist.  Um selbst teilzunehmen, ist eine Anmeldung auf der speziell dafür entwickelten Seite wrun.meyer-mint.de notwendig. Dort wird außerdem angezeigt, welche Gruppe derzeit die meisten Kilometer geschafft hat.

Die Teilnahme wurde so datenarm wie möglich gestaltet. Bei der Registrierung muss man nur angeben, in welcher Klasse man ist bzw. zu welcher Gruppierung man gehört.

Die Angabe eines Nutzernamens ist rein optional und nur für die Darstellung bei den Bestenlisten relevant. Hier können auch gerne Fantasienamen verwendet werden. Anschließend erhält man einen „Token“ der Form 123:lvalb. Diesen gut aufbewahren, da er für jede spätere Eingabe einer erbrachten Leistung benötigt wird.

An dieser Stelle: Großen Dank an Herrn StR K. Meyer und seinen Wahlkurs „Webdesign“ für die technische Umsetzung!

 

Fairness und Ehrlichkeit:

Da es keine Möglichkeit einer direkten Kontrolle der tatsächlich erbrachten Kilometer gibt, werden Ehrlichkeit und die Einhaltung der Regeln vorausgesetzt!

 

In diesem Sinne: Los geht´s – das können wir noch einmal schaffen!

 

Mit freundlichen Grüßen aus der Fachschaft Sport

 

G. Dautel

 

 

Einmal hin ... die erste Runde ist geschafft - hier die Statistiken